Beste Fotosoftware für Fotografen

Wenn Sie mit dem Fotografieren beginnen, werden Sie schnell merken wie wichtig es ist ein gutes Bildbearbeitungsprogramm zu benutzen – nicht nur um einen besseren Überblick über ihre Bilder zu bekommen, sondern auch um sie noch schöner aussehen zu lassen. Natürlich kann man auch hier, wie überall sonst, mit einem kostenlosen Programm arbeiten, aber es lohnt sich darüber nachzudenken in ein sehr gutes, bewährtes Programm zu investieren.

Folgend sind die Bildbearbeitungsprogramme aufgelistet, die wir benutzen und wärmstens empfehlen:

Adobe Lightroom / Photoshop Paket:

Zweifellos ist die bekannteste und eine der besten Softwares die wir empfehlen das Bildbearbeitungspaket von Adobe Foto-Abo (11.90CHF/pro Monat). Dieses beinhaltet die beiden Programme Lightroom und Photoshop.

Lightroom Classic ist das am meisten genutzte Bildbearbeitungsprogramm und deckt sämtliche Bearbeitungsfunktionen ab: Es importiert Bilder von der Speicherkarte, speichert sie direkt am richtigen Ort und hilft dabei direkt die Lieblingsbilder auszuwählen. Die Bilder können mit ganz einfachen Mitteln bearbeitet werden, und das finale Bild kann dann direkt im richtigen Format gespeichert werden, ganz egal ob für Social Media, als Webversion oder in gedruckter Version.

Photoshop braucht wohl nicht sehr viel Erläuterung, da es das bekannteste und meist gebrauchteste Bildbearbeitungsprogramm ist. Es läuft problemlos zusammen mit Lightroom, da Lightroom Bilder zu Photoshop transferiert wo weitere Bearbeitungen vorgenommen werden können. Die Bilder können dann nach der Bearbeitung problemlos wieder zurück zu Lightroom übertragen werden.

Sie können sich für unsere Lightroom und/oder Photoshop Kurse anmelden, um zukünftig perfekt mit diesen Programmen umgehen zu können.

Aurora HDR

Aurora HDR Vor
Aurora HDR Nach

Aurora HDR ist ein Programm das wir regelmässig nutzen um die Bildbearbeitung so natürlich wie möglich aussehen zu lassen. Es kann als eigenständige App oder als Plugin für Photoshop und Lightroom verwendet werden. Es liefert höchste Qualität beim zusammenfügen von Brackets und eine sagenhafte Farbverbesserung. Klicken Sie hier für den Download.

Color Efex (als Teil der Nik Collection von Dxo)

Die Nik Colletion hat einige diverse Bildbearbeitungsprogramme mit unterschiedlichsten Filtern. Einer der nennenswertesten ist der Color Efex, besonders mit den „Pro contrast“ Filtern, welche viele Landschaftsfotografen regelmässig nutzen.

Nik Color Efex Vor
Nik color Efex Nach

Klicken Sie hier für den Download.

Capture One:

Wenn Sie ein geübter Fotograf sind, der gerne über eine exakte Farbsteuerung verfügt, und tethering oft benutzt, werden Sie Capture One vermutlich Lightroom vorziehen.

Luminar:

Hierbei handelt es sich um einen der Hauptkonkurrenten von Lightroom. Mit den kürzlich neu hinzugefügten Features, wie der Möglichkeit den Himmel zu ersetzen und der automatischen Porträtretusche, hat Luminar 4 sehr viel an Popularität hinzugewonnen.

Die Bibliothek und RAW-Datei Organisation brauchen wohl noch etwas Arbeit, deshalb würden wir empfehlen es als Plugin für Lightroom zu installieren.

Himmelbearbeitung durch Luminar 4.
Himmelbearbeitung durch Luminar 4

PhotoDeck für Portfolio Webseiten:

Dies ist unser empfohlenes Programm zum Bildaustausch. Teilen Sie Bilder mit Kunden oder verkaufe sie online. Einige Vorzüge die wir lieben:

  • direkte Synchronisation von Lightroom, der einfachste Weg Ihre Webseite zu aktualisieren
  • teile Galerien, lasse die Kunden ihre Lieblingsbilder aussuchen
  • verkaufe digitale Downloads und Drucke online
  • mehrsprachige Optionen – perfekt für die Schweiz!
  • entwickelt in Frankreich (nicht den USA) Daher werden europäische Gesetze und Lieferanten berücksichtigt.

Verwenden Sie den Code YG@UPTVNL, um 50% Rabatt auf Ihren ersten Monat zu erhalten.

0 0 vote
Article Rating

Teilen Sie diesen Artikel:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Osan Altun

Osan Altun

Osan Altun ist ein Schweizer Fotograf und Lehrer, der in Genf lebt. Er begann die Fotografie als Hobby im Jahr 2008 mit Veranstaltungen und Landschaften. Später verliess er seine Finanzkarriere, um seiner Leidenschaft zu folgen und gründete 2016 den Swiss Photo Club.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neue Artikel in Ihrer E-Mail erhalten

Verwandte Artikel